Boys and Books: home
headerimage

Buchempfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Top-Titel und weitere Buchempfehlungen für junge männliche Leser. Wenn Sie Buchtipps innerhalb eines Genres suchen, können Sie das jeweilige Genre auf der linken Seite auswählen. Wenn die Anzeige der Bücher nach Altersstufen erfolgen soll, können Sie auf die gewünschte Altersgruppe (8+, 10+, 12+, 14+) bzw. die entsprechende Farbe klicken. Viel Spaß beim Stöbern.

Buchempfehlungen

Wenn Sie aktuelle Kinder- und Jugendbücher kennen, die (auch) für Jungen geeignet sind, können Sie uns gerne eine Mail schreiben - und zwar an kontakt@boysandbooks.de. Wir freuen uns über jeden Hinweis. Vielen Dank.

Buchcover Ana Galán: Mondrago - Der geheime Tunnel

Rezension von Stephanie Kremer

Nicht jeder Held ist groß und stark, oder flink und geschwind. Mondrago ist genau das Gegenteil eines gefährlichen Drachens. Er ist zwar groß, aber hat winzige Flügel. Zudem ist er sehr tollpatschig und er muss noch viel lernen - auch das Fliegen. Dennoch hat er ein großes Herz und dies beweist er auf seinen abenteuerlichen Reisen.

BuchtitelMondrago - Der geheime Tunnel
AutorAna Galán
GenreFantasy
Lesealter8+
Umfang128
VerlagRavensburger
ISBN978-3-473-40603-6
Preis9,99
Erscheinungsjahr2015

Nicht jeder Held ist groß und stark, oder flink und geschwind. Mondrago ist genau das Gegenteil eines gefährlichen Drachens. Er ist zwar groß, aber hat winzige Flügel. Zudem ist er sehr tollpatschig und er muss noch viel lernen, auch das Fliegen. Dennoch hat er ein großes Herz und dies beweist er auf seinen abenteuerlichen Reisen.

Cale hat zu seinem elften Geburtstag seinen Drachen Mondrago bekommen. Mit seinem tollpatschigen, verspielten und manchmal auch ungehorsamen Freund geht Cale durch dick und dünn. Auch Cales Freunde Arco, Quasi und Maya haben Drachenbegleiter. Gemeinsam erleben sie die aufregendsten Abenteuer.

Im Nebelwald ereignen sich unheimliche Dinge. Die sprechenden Bäume befinden sich in großer Gefahr, denn nachts treibt ein Unbekannter sein Unwesen im Nebelwald und fällt die Bäume. Cale, Mondrago und seine Freunde wollen die Bäume retten. Finden sie die fünf Samen des Baobab-Baumes, kann ihre Mission gelingen. Mit Hilfe eines geheimnisvollen und sprechenden Buches namens Ridel begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise. Auf ihrem Weg begegnen ihnen zahlreiche Hindernisse. Ihre Mission führt sie in ein dunkles, unterirdisches Labyrinth. Die mutigen Freunde müssen sich einen Weg durch die dunklen und gefährlichen Tunnel bahnen. Unheilvolle Gestalten stellen sich ihnen in den Weg.

Am anderen Ende des Tunnels lief Mondrago dem Wasser entgegen, als ein lauter Knall das ganze Labyrinth erzittern ließ. Der Knall störte den Drachen nicht. Er war immer noch furchtbar durstig und wollte nichts als trinken. Plötzlich sah er es: Eine riesige Welle raste aus dem Tunnel auf ihn zu. Sie füllte sämtliche Gänge des Labyrinths und würde ihn überrollen!
Mondrago duckte sich und machte sich bereit für den Aufprall. Die Welle dröhnte durch den Gang. Gleich würde sie gegen ihn prallen.
PLATSCH! PLATSCH! PLATSCH!
Die Wassermassen stießen Mondrago ein Stück zurück und brachten ihn ins Wanken. Mondrago drückte seinen Körper mit aller Gewalt gegen den Tunnelboden, damit ihn die Strömung nicht mitreißen konnte. Die Wellen rollten über seinen Rücken, klatschten gegen die Wände und die geschlossenen Schleusentore.
Auf einmal spürte Mondrago, wie etwas Hartes seinen Körper traf.

In der Mondrago-Reihe von Ana Galán wird der Leser in eine fiktive Welt geführt, in die Stadt Samarado, in der Drachen und andere magische Gestalten aber auch sterbliche Figuren leben. Einige Wesen sind gut, die anderen böse. In dieser Welt gibt es geheimnisvolle Wälder, Schlösser und Burgen sowie unterirdische Labyrinthe.

Cales Drache Mondrago stibitzte ein sprechendes Buch aus der Festung des Bürgermeister Wickenburg. Das geheimnisvolle Buch namens Ridel schickt Cale und seine Freunde Arco, Quasi und Maya auf eine abenteuerliche Reise. Ihr Auftrag: Rettet die sprechenden Bäume im Nebelwald.
Auf ihrer Mission müssen sie gemeinsam rätselhafte und gefährliche Aufgaben lösen. Gelingt ihnen ihre Mission, bekommen sie einen der sechs gesuchten Samen, um die sprechenden Bäume zu retten. Auf ihren Abenteuern treffen Cale und seine Freunde wie auch Mondrago auf böse magische Gestalten und weitere Fieslinge, die sich ihnen in den Weg stellen wollen.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Aspekte wie Stärke und Schwäche, Freundschaft und Zusammenhalt sowie Angst und Mut. Mondrago ist nämlich alles andere als ein typischer Drache: Er ist tollpatschig, niest ständig Feuer und ist auch äußerst ungehorsam. Dennoch ist er ein sehr warmherziges Wesen, das für Cale, Arco, Quasi und Maya wie auch für seine Drachenfreunde da ist und mit ihnen jegliche Herausforderungen meistert. Auch Cale bietet eine Identifikationsfigur für junge Lesern. Cale ist mutig, ehrgeizig und voller Tatendrang. Er kann für junge Leser ein Vorbild sein. Er und seine Freunde stehen füreinander ein und sind ein starkes Team.

Der dritte Band Der geheime Tunnel führt den Drachen Mondrago, Cale und seine Freunde auf abenteuerliche Reisen in den verbotenen Nebelwald und in ein unterirdisches Labyrinth.


„Er wässert die Weinstöcke,
Gemüse, Salat und Pflaume.
Bitte suchet sogleich
in seiner Wurzeln Raume.“


Dies ist nur eines der geheimnisvollen Rätsel Ridels. Gemeinsam stellen sich Mondrago, Cale und seine Freunde diesen Prüfungen. Auf ihren Missionen begegnen ihnen der Henker, der unbekannte Kapuzenmann und der Fiesling Murda. Welche Rolle der Kapuzenmann spielt, ob gut oder böse, müssen sie dabei erst herausfinden.

„Der geheimnisvolle Tunnel“ zeichnet sich durch eine kindgerechte und mitreißende Sprache aus sowie durch zahlreiche schön gestaltete Illustrationen von Pablo Pino. Die Illustrationen, die fast jede Seite zieren, veranschaulichen den Leser die Handlung, machen neugierig auf den Fortgang der Geschichte und regen die Fantasie an. Die Übersetzung aus dem Spanischen ist hervorragend gelungen.

Zu Beginn der Geschichte wird eine kurze Zusammenfassung der letzten Ereignisse aus den ersten beiden Bändern gegeben. Die Darstellung der Vorgeschichte endet mit offenen Fragen, die jeden Leser neugierig machen, egal ob er die Bücher von Mondrago kennt oder nicht. Insbesondere für Neueinsteiger bietet die Vorgeschichte eine gute Einführung in die Geschehnisse und die offenen Fragen animieren gleichzeitig zum Weiterlesen. Aber auch treue Leser der Reihe kommen nicht zu kurz: Der Vorspann lässt sie in die wunderbare Welt Samarados und in die Abenteuer eintauchen.
Die Kapitel sind übersichtlich und episodenhaft gegliedert. Die Handlung wird aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschildert. Über die einzelnen Episoden hinweg baut sich immer wieder ein Spannungsbogen auf, der am Ende seinen Höhepunkt findet.

Die Mondrago-Reihe von Ana Galán eignet sich für mittelstarke Leser ab 8 Jahren. Die Mondrago-Bücher eignen sich auch als Buch zum Vorlesen für Leseanfänger. Insbesondere die zahlreichen Illustrationen unterstützen den Vorleseprozess. Die ersten Bände Die große Prüfung und Das sprechende Buch bilden den Beginn der abenteuerlichen Reise Mondragos, Cales und ihrer Freunde. Die Reihe bietet sich sowohl als Privatlektüre als auch als Vielleseprojekt in der Primarstufe an.